XMAS-Games-2014

„Bells of Thunder“ X-mas Games 2.0.

„Santas Revenge“ 29.11.2014

Am 29.11.2014 fanden nun zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte des SaS-Potsdam e.V. die Christmas-Games in Berlin-Wannsee statt.

Vor einem Jahr aus der Idee heraus entstanden, zum Jahresende noch einen Wettkampf im Cowboy Action Shooting zu bestreiten, fand der diesjährige Wettbewerb unter dem Titel „Santas Revenge“ statt.

Am Nachmittag zuvor trafen sich Mad Dog Mathe und das Aufbauteam zum Herrichten der Stages. Die Ausgestaltung und Dekoration beim anschließenden Lichttest musste keinen Vergleich zu einem Weihnachtsmarkt scheuen. Gegen Abend waren 4 von 5 Stages nach dem Motto „Weihnachten im Wilden Westen“  für den Wettkampf am kommenden Tag, wie immer mit Blick fürs Detail , hergerichtet.

Am 29.11. trafen sich die 26 Cowboys (dieses Mal wirklich nur Cowboys) pünktlich um 08:45 Uhr zum Briefing, bevor dann das Teilnehmerfeld in 2 Possen aufgeteilt wurde und um 9 Uhr die „Bells of Thunder“ in der BDS-Halle gut hörbar ertönten.

4 Stages absolvierten die Possen getrennt…dabei wieder Elemente wie „Nevada Sweep“ oder die immer gern absolvierte „El Presidente“. Posse 2 hatte mit „Count your bullets“ einen guten Einstieg ins Match. Scheinbar waren alle Teilnehmer gut ausgeschlafen, so dass jeder dem Titel der Stage auch alle Ehre machte. Besonders hervor zu heben ist, das einige Starter erst vor kurzer Zeit den Sicherheits- und Regeltest für das BDS- Westernschießen absolviert haben. Zum Teil mit geliehenen Waffen und/oder Verbands- oder Vereinswaffen stellten die „neuen“ Teilnehmer ihr erlerntes Wissen unter Beweis. Sicherer und verantwortungsvoller Umgang mit den Waffen und das Einhalten der Abläufe auf den Stages sind sicher auch ein Ausdruck über die Qualität des SuRT in Theorie und Praxis.

Nach einer Umbaupause für die 5 Stage, gingen dann alle Starter daran, die „Jingle Bells of Thunder“ ertönen zu lassen. Alle verfügbaren Gongs und Pendelziele lieferten bei genauem Hinhören die ersten Takte von „Jingle Bells“….soweit wie im Black Powder oder Rifle Sound hörbar.

Nach dem Ende des Wettkampfes packten alle mit an, so das die Aufräumarbeiten zügig erledigt wurden und sich die Cowboys dann zur Siegerehrung im DEVA-Treff einfanden. Nach der Ehrung der besten Schützen klang ein ereignis- und erfolgreicher Wettkampftag langsam aus.

Ein Dank an dieser Stelle allen Organisatoren, in erster Linie Carsten und Mad Dog Mathe, den Helfern beim Aufbauen der Stages, den Spottern und ROs und allen Teilnehmern, die den Wettkampf zu einem herausragenden Event des SaS-Potsdam gemacht haben.

Fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr !

Howdy and happy trails !!!

Text: T.O.Raatzke

 

Ergebnisse XMAS Games 2.0

 

previous arrow
next arrow
PlayPause
previous arrownext arrow
Slider

 

Zurück zur Galerie-Seite