Bison-Trophy-Run 2018 (update)

Hallo SAS`ler,
die Spannung bei der Jagd nach der „BISON TROPHY“ hat am Samstag den 13.10. neue Höhepunkte erreicht.
Die magische Ringzahl von 50 wurde mehrfach erreicht, so dass die Anzahl der getroffenen Innen-10 entscheidend darüber, ist welcher Schütze die aktuelle Führung übernommen hat. So geschehen zwischen den Startern Tomasz und Jacek. Nachdem Tomasz die 50er Marke mit einer Innen-10 geknackt hatte ging Jacek an den Start. Und Jacek schoss die 50 Ringe mit 3 ! Innen-10. Und die Dramatik lag dabei darin, dass Jacek mit der Sharps von Tomasz geschossen hat, die Tomasz bereitwillig zur Verfügung gestellt hat. Das Duell zwischen den Beiden geht beim nächsten Wettkampftag weiter.
In der Overall-Wertung führt jetzt Jacek Kolakowski mit 50 Ringen und 3 Innen-10.
Auch in der SAS Vereinswertung wurde es spannend. Der Vorjahres Sieger Thomas Degenhardt erreichte auch 48 Ringe. Und nur durch das bessere Trefferbild bleibt Horst Hesche an der Spitze.
Die „BISON JAGD“ geht weiter am 24. November. Und am 15 Dezember findet das Finale im „BISON TROPHY RUN 2018“ statt.

Ein Hinweis von Stefan Raßmann, Pedersoli Vertrieb, Tel. 03691 708510
Bis 25. November kann er noch Bestellungen zu der aktuellen Preisliste entgegen nehmen.
Danach gelten die Preiserhöhungen für 2019.
Genaueres ist noch nicht bekannt, aber er rechnet mit 3 bis 5 % Preiserhöhung.

Herbert Dummer
Wettkampfleitung

Anmeldung zu den Trainingsterminen

Um die Auslastung der Hallen an den Trainingsterminen zu ermitteln, wurde zu jedem Eintrag im Kalender der nachfolgende link hinzugefügt:

Anmeldung zum Training mit eigenen Waffen

Ziel dieser Aktion ist es, bei mangelnder Teilnahme am Training die Hallen rechtzeitig (spätestens am Vortag) absagen zu können und damit die unnötige Ausgabe von Vereinsgeldern zu vermeiden.

Diese Regelung wurde auf der letzten Mitgliedervollversammlung beschlossen und ist ab sofort gültig.

Ralf Schmidt
2. VS SAS Potsdam e.V.

Blackpowder Bison Trophy Run

In guter Tradition im SAS mit den Wanderpokalen (Challenge Cup) starten wir ab April 2018 auch die Blackpowder-Variante des beliebten Jahreswettkampfs „BISON-RUN“.

Mit Perkussionsgewehr (siehe Ausschreibung im Anhang) wird ähnlich wie in den Vorderlader-Disziplinen in der Halle G 50 Meter auf die Bisonscheibe geschossen. Die Teilnahme ist an mehreren Terminen möglich, aber es zählt stets das letzte Ergebnis. Termine s. Ausschreibung.

Damit möchten wir diesen auch historisch interessanten Wettkampf für alle Blackpowder-Schützinnen und Schützen zugänglich machen. Es können Vereinswaffen zur Verfügung gestellt werden (Anmeldung erforderlich) oder eigene der Sportordnung entsprechende Vorder- oder Hinterlader verwendet werden. Am Ende des Jahres-Wettkampfes erhält die Siegerin/ der Sieger den BISON-Wanderpokal für ein Jahr und eine Vorderlader-Waffe.

Karsten Masch                                           Herbert Dummer
Sportleiter Vorderladerschießen     Vorsitzender SV SAS Potsdam e.V.
 

Damenpokal am 24. 03. 2018 (Update 06.09.2018)

Hallo liebe SAS`ler,.

in guter Tradition laden wir wieder zu unserem Familiennachmittag zu Ehren des Internationalen Frauentages ein.
Um die Ausschreibung zu lesen, bitte auf den unten stehenden link klicken.
Zum 16. Mal laden wir Euch zu dem Wettkampf um den Damenpokal ein. Dabei kommt unsere Neuanschaffung, die halbautomatische Büchse AR 15 im Kaliber .22lr. mit Zieloptik zum Einsatz.
Aber auch die Herren werden sich in einem Schießwettkampf messen. Zum Einsatz kommt hier die halbautomatische Büchse H&K im Kaliber .45 Auto, auch hier mit Zieloptik.
Für unsere Kinder haben wir neue, spannende Spiele.
Und bitte, meldet Euch an, besonders wenn Kinder mitkommen. Es ist nicht schön wenn gerade ein Kind nichts bekommt, weil nicht genug da ist.

Euer Vorsitzender

Herbert Dummer

Ergebnisse Damenpokal 2018

Bericht zum Neujahrsschiessen mit Schwarzpulver

Liebe SAS ́ler,

auch dieses Jahr fand zum 22ten Mal das traditionelle Neujahrsschiessen statt. Trotz der eisigen Temperaturen fanden 32 unerschrockene Männer und Frauen den Weg in die Halle „G“ und kämpften um die begehrten Wanderpokale.

Geschossen wurde wie jedes Jahr:
– Die “Hawken” Perkussions-Vorderlader-Büchse im Kal. .54
– Der “Bärentöter“, eine doppelläufige Perkussions-Vorderlader-Büchse ”Kodiak” im Kal. .72
– Die Perkussion-Sharps 1863 im Kal. .54.
– In der Einzelwertung die Steinschloß-Muskete, der „Indian-Trade“ im Kal. 20 (.62)

Die Sieger in den einzelnen Disziplinen waren:
– Hans Jürgen Buhl (Bison)
– Norbert Alexander (Traditionsscheibe)
– Johannes Orgis (Bär)
– Jörg Zacharias (Wolf)
Der Gesamtsieg geht in diesem Jahr an Karsten Hörig!!

Ich möchte im Namen des Vereins noch mal allen Siegern gratulieren und mich bei allen Teilnehmern bedanken. Ich hoffe alle hatten so viel Spaß wie wir. Wir freuen uns schon, Euch im nächsten Jahr wieder beim Neujahrsschießen begrüßen zu dürfen.

Gruß Denise

Hier geht es zu den Ergebnissen

Bison-Trophy-Run 2018

Hallo SAS`ler,

der Sieger im Jahreswettkampf „BISON TROPHY RUN“ 2017 ist Thomas Degenhardt. Im spannenden Finale gewann Thomas den Wettkampf mit einem Ring Vorsprung.
Die Siegerehrung fand beim Western-Schießen „Cold Mountain“ am 27.01.2018 in Wernsdorf statt. Da es sich bei diesem Wettkampf um ein Sidematch im Western-Schießen handelt, haben wir uns dazu entschieden, dass die Siegerehrung jeweils zum ersten BDS-Western-Schießen des Jahres erfolgt.
Beim Neujahrsschießen wird zukünftig der Sieger im neuen „Schwarzpulver BISON TROPHY RUN“ geehrt.

Am Samstag d. 10. Februar ab 14:00 Uhr startet der „BISON TROPHY RUN“ 2018 als vereinsoffener Wettkampf in Berlin-Wannsee. Überregional beteiligt sich der Polizei-Schützenverein Grimmen MV.
Dafür wird als hinzukommende Wertung der overall Sieger eine gesonderte „BISON TROPHÄE“ als Wanderpokal erhalten. Der jetzige BISON-WANDERPOKAL wird weiterhin nur an SAS Mitglieder vergeben.

Die Ausschreibung und einige Informationen zu der Veranstaltung finden sich auf der Seite: Bison-Trophy-Run.

Anmeldung bitte formlos an den SV SAS-Potsdam e.V.

Beste Grüße,

Herbert